Warum ist die kieferorthopädische Therapie
bei Kindern mit Fehlstellungen so wichtig ?

Die Kieferbasen, also der Ober- und Unterkiefer, können angeborener Weise oder durch Fehlverhalten des Kindes ungleich wachsen. Korrigiert man dies im Wachstum nicht bei Zeiten, so passt später der Oberkiefer schlecht auf den Unterkiefer. Damit funktioniert das Prinzip „Deckel“ auf „Topf“ nicht mehr und es kommt zu Problemen.

Eine zur richtigen Zeit begonnene Therapie spart nicht nur Behandlungsdauer einer späteren Korrektur, sondern verringert auch deren Umfang erheblich. Deshalb bieten wir Ihnen im Bereich der Wachstumssteuerung ein umfangreiches Behandlungsangebot an.

 

Früh- und Frühestberatung + Behandlung

Wachstumsanalyse
Wachstumssteuerung
Logopädieberatung
Myofunktionelle Therapieberatung und Behandlung
Habittraining und Habithandling (Abtrainieren schlechter Gewohnheiten z.B.
    Daumenlutschen)
   
Funktionelle Kieferorthopädie

Zahndurchbruchssteuerung
Wachstumssteuerung in Kombination mit Zahnstellungsregulierung
Geräteschaft individuell an den Patienten und seine Fehlfunktion angepasst


WEITER